Vom 14. bis 18. August 2018 fanden im RC Modelpark Suché in Tschechien die World Aircombat Scal Games (WASG) 2018 – unsere Aircombat Weltmeisterschaft – statt. Insgesamt 85 Piloten aus 14 Ländern traten in den Aircombat Klassen WWI und WWII gegeneinander an.

Das deutsche Team, bestehend aus 12 Piloten plus Helfern und Fans belegte in der Nationenwertung den 2. Platz.

In der WWII Klasse hatten die deutschen Piloten leider etwas Pech. Zwar schafften es fünf von uns ins Halbfinale der besten 21 Piloten einzuziehen. Jedoch reichte es dann letztlich nur noch für einen zum Einzug in das Finale der besten sieben. Stefan Kuner, unser mehrfacher deutscher Meister, landete am Ende auf Platz 5.

Besser lief es für ihn in der Klasse WWI, wo er sich sehr verdient den Titel sicherte.

Die Platzierungen im Einzelnen:

WWI (48 Teilnehmer)
1. Stefan Kuner (Deutschland)
2. Jakub Rampa (Tschechien)
3. Samuel Olofsson (Schweden)

10. Alexander Schick (Deutschland)
14. Frank Lesch (Deutschland)
17. Wilhelm Linde (Deutschland)
23. Daniel Lux (Deutschland)
25. Max Boehler (Deutschland)
26. Rainer Handt (Deutschland)
38. Joachim Schick (Deutschland)
39. Joerg Mueller (Deutschland)

WWII (83 Teilnehmer)
1. Mikhail jun. Golubkov (Russland)
2. Pavel Dvoràk (Tschechien)
3. Jakub Rampa (Tschechien)

5. Stefan Kuner (Deutschland)
16. Rainer Handt (Deutschland)
18. Frank Lesch (Deutschland)
19. Alexander Schick (Deutschland)
20. Wilhelm Linde (Deutschland)
25. Daniel Lux (Deutschland)
26. Juergen Feldhaus (Deutschland)
46. Joachim Schick (Deutschland)
49. Michael Boehler (Deutschland)
53. Kristina Seubert (Deutschland)

In der Klasse WWII wird zusätzlich die Topfighter Wertung gemacht, für die sich nur Piloten qualifizieren, die mit kleineren Jägern antreten. Bei der WASG wird dann extra noch ein Topfighter-Finale geflogen. Klassisch sind hier die Deutschen Piloten stark vertreten. Leider fehlte auch hier das letzte Quäntchen Glück. Daniel Lux verfehlte das Treppchen um ganz 5 Punkte und Wilhelm Linde liegt gerade mal 27 Punkte dahinter.

Topfighter (23 Teilnehmer)
1. Martin Kiraly (Österreich)
2. Pär Bertilsson (Schweden)
3. Volodymyr Shumskyi (Ukraine)
4. Daniel Lux (Deutschland)
5. Wilhelm Linde (Deutschland)
6. Frank Lesch (Deutschland)
11. Joerg Mueller (Deutschland)
21. Kristina Seubert (Deutschland)

Weitere Infos zur WASG 2018 findet man hier: